Programmieren in C

1. Was ist C ?

1.1. Die Entstehung von C

1.2. C im Vergleich zu anderen Programmiersprachen

1.3. Was ist ein C-Programm?

1.4. Terminologischer Rückblick

2. Wie erstelle ich ein C-Programm ?

2.1. Notwendige Arbeitsschritte

2.2. Grundlegende Programmelemente

2.3. Ein einfaches Programm

2.4. Allgemeine Programmstruktur

2.5. Regeln beim Schreiben von C-Programmen

2.6. Terminologischer Rückblick

2.7. Guter Programmierstil

2.8. Stolpersteine

3. Daten in C: Konstanten und Variablen

3.1. Elementare Datentypen

3.2. Konstanten

3.3. Variablen

3.4. Terminologischer Rückblick

3.5. Guter Programmierstil

3.6. Stolpersteine

4. Werkzeuge zur Manipulation von Daten: Operatoren

4.1. Änderung eines Variablenwerts: Zuweisung

4.2. Rechnen in C: Arithmetische Operatoren

4.3. Zusammengesetzte Zuweisungsoperatoren

4.4. Der kleine Unterschied: Inkrement- und Dekrementoperator

4.5. Datentypen Kraut und Rüben: Konvertierung

4.6. Speicherbedarf von Daten: Der sizeof-Operator

4.7. Terminologischer Rückblick

4.8. Guter Programmierstil

4.9. Stolpersteine

5. Dialog mit dem Anwender: Ein- und Ausgabe

5.1. Eingabe und Ausgabe einzelner Zeichen

5.2. Formatierte Ein- und Ausgabe

5.3. Terminologischer Rückblick

5.4. Guter Programmierstil

5.5. Stolpersteine

6. Wahr oder unwahr: Vergleiche und bedingte Anweisungen

6.1. Die if-Anweisung

6.2. Äquivalenz- und Vergleichsoperatoren

6.3. Verschachtelte if-Anweisungen

6.4. Logische Operatoren

6.5. Alternativen zu if

6.6. Terminologischer Rückblick

6.7. Guter Programmierstil

6.8. Stolpersteine

7. Schleifen: Wiederholte Ausführung von Programmteilen

7.1. Die while-Schleife

7.2. Die for-Schleife

7.3. Die do

7.4. Verschachtelte Schleifen

7.5. Schleifensteuerung mit break, continue und goto

7.6. Terminologischer Rückblick

7.7. Guter Programmierstil

7.8. Stolpersteine

8. Zusammengesetzte Datentypen: Felder und Zeiger

8.1. Felder: Variablen im Paket

8.2. Direkter Zugriff auf Speicherbereiche: Zeigervariablen

8.3. Zusammenhang zwischen Pointern und Arrays

8.4. Terminologischer Rückblick

8.5. Guter Programmierstil

8.6. Stolpersteine

9. Arbeiten mit Zeichenketten

9.1. Ein- und Ausgabe von Zeichenketten

9.2. Funktionen zur Bearbeitung einzelner Zeichen

9.3. Weitere String-Funktionen der Standardbibliothek

9.4. Terminologischer Rückblick

9.5. Guter Programmierstil

9.6. Stolpersteine

10. Funktionen: Bausteine eines C-Programms

10.1. Allgemeine Form einer Funktion

10.2. Gültigkeitsbereich von Variablen

10.3. Lebensdauer von Variablen

10.4. Übergabe von Argumenten an eine Funktion

10.5. Verwendung von Rückgabewerten und Prototypen

10.6. Terminologischer Rückblick

10.7. Guter Programmierstil

10.8. Stolpersteine

11. Zugriff auf Dateien

11.1. Öffnen und Schließen von Dateien

11.2. Ein- und Ausgabefunktionen für Dateien

11.3. Wahlfreier Dateizugriff

11.4. Dateien umbenennen und löschen

11.5. Terminologischer Rückblick

11.6. Guter Programmierstil

11.7. Stolpersteine

12. Der Preprozessor

12.1. Die #include-Anweisung

12.2. Symbolische Konstanten und Makros

12.3. Bedingte Kompilierung

12.4. Terminologischer Rückblick

12.5. Guter Programmierstil

12.6. Stolpersteine

13. Benutzerdefinierte Datentypen: typedef, enum, struct, union

13.1. Neue Namen für existierende Datentypen: typedef

13.2. Aufzählungstypen mit enum

13.3. Strukturen

13.4. Unionen

13.5. Terminologischer Rückblick

13.6. Guter Programmierstil

13.7. Stolpersteine

14. Anhang

14.1. Bit-Manipulationen

14.2. Priorität der Operatoren